4. Klasse A+B

Aktuell: Abenteuergeschichte, in einer Gruppe verfasst

 

Agent Zero: Der Fall des falschen Dirigenten

 

An einem schönen sonnigen Sonntag ging Agent Zero mit seinen Freunden in die Kirche, um den Kinderkammerchor zu hören. Agent Zero und die anderen setzten sich hin. Der Dirigent kam auf die Bühne und alle klatschten. Das Konzert fing an. Die Kinder sangen laut und schön.

Als die Pause kam, drängelten sich die Leute um das Büfett. Agent Zero sah, wie eine dunkle Gestalt in der Garderobe verschwand und paar Minuten später wieder herauskam. Nach der Pause versammelten sich alle im Saal und warteten auf den Dirigenten. Der Dirigent kam fünf Minuten zu spät.

Als das Konzert fertig war, ging Agent Zero mit seinen Freunden aus der Kirche. Als Agent Zero aus der Kirche kam, ging er nicht nach Hause, sondern ging zum nächstgelegenen grossen Haus und ging einmal darum herum. Als er wieder vor der Kirche stand, sah er wie eine Gestalt in einen Korridor huschte und verschwand. Agent Zero schlich ihm nach. Als er den Gang erreichte und sich seine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, hörte er ein Quietschen. Er stoppte und lauschte und hörte noch ein Quietschen. Er stiess eine Tür auf und sah eine Werkstatt. Dort stand der Dirigent. Er hatte ihm den Rücken zugewandt. Der Dirigent baute an Robotern herum.

Agent Zero rief die Polizei. Er zog seine Knarre und hielt den Dirigenten in Schach. Plötzlich bewegte sich einer der Roboter auf Zero zu. Dieser zielte auf den Agenten, aber verfehlte ihn. Agent Zero zerstörte den Roboter mit einem Fusstritt und wartete auf die Polizei.

Die Polizei raste mit Blaulicht und Sirenen an. Sie verhafteten den bösen Dirigenten. Es war sehr schwierig, weil er nicht mit ins Gefängnis wollte. Doch die Polizei hatte es trotzdem geschafft den Dirigenten einzufangen und ins Gefängnis zu bringen. Alle feierten ein grosses Fest und waren sehr zufrieden, ausser der Dirigent, der war gar nicht zufrieden. Er schaute böse vom Gefängnis aus zu. Agent Zero passte beim nächsten Mal, wenn er in die Kirche ging immer noch gut auf.

Ein paar Wochen später fand Agent Zero heraus, dass der Dirigent einen Sack Gold gestohlen hatte, um sich damit eine Roboterarmee zu bauen, um die Stadt zu erobern.